Die Wahlverwandtschaften.pdf

Die Wahlverwandtschaften PDF

Eduard und Charlotte führen eine zufriedene, wenn auch leidenschaftslose Ehe. Als Eduards Freund Otto und Charlottes Nichte Ottilie in das Leben des Paares treten, beginnen Anziehungskräfte zwischen den vier Menschen zu wirken, derer sie sich nicht entziehen können. In seinem letzten Roman nutzt Goethe die naturwissenschaftliche Metapher der Wahlverwandtschaften, um die Geschichte einer tragischen Vierecksbeziehung zu erzählen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.81 MB
ISBN 9783958550841
AUTOR Goethe Johann Wolfgang von
DATEINAME Die Wahlverwandtschaften.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/03/2020

Jetzt online bestellen! Heimlieferung oder in Filiale: Die Wahlverwandtschaften Ein Roman von Johann Wolfgang Goethe | Orell Füssli: Der Buchhändler Ihres ...