Die Konkordanzdemokratie nach Gerhard Lehmbruch. Worin unterscheidet sie sich von der /.pdf

Die Konkordanzdemokratie nach Gerhard Lehmbruch. Worin unterscheidet sie sich von der / PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Allgemeines und Theorien, Note: 1,7, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Schlüsseltexte der normativ-analytischen und der empirisch-analytischen, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit geht der Forschungsfrage nach, worin sich die Theorie der Konkordanzdemokratie nach Lehmbruch von den Theorien der consociational democracy und der Konsensdemokratie nach Lijphart unterscheidet. Von der Beantwortung dieser Frage lässt sich ein besseres Verständnis über die Entwicklung von konkordanzdemokratischen Verfahren erwarten. Wie werden in modernen Demokratien Konflikte gelöst und wer entscheidet letztendlich darüber? In den sozial sehr homogenen, anglo-amerikanischen Gesellschaften ist das die Mehrheit der Staatsbürger. In den religiös und kulturell stark fragmentierten kontinentaleuropäischen Gesellschaften haben sich stattdessen Verhandlungs-und Konkordanzdemokratien als eine besondere Form der Konfliktbewältigung herausgebildet. Die Forschung zu diesem Demokratie-Typ hat sich in zwei Lager, nämlich der entwicklungs-historischen und der quantitativ-institutionellen Perspektive, aufgeteilt. Ziel dieser Arbeit ist es, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Forschungsstränge herauszuarbeiten und festzustellen, worin sich die bekannten Vertreter der beiden Strömungen, Gerhard Lehmbruch und Arend Lijphart, in ihren Forschungsansätzen unterscheiden. Anhand des Fallbeispiels, der Schweizer Konkordanzdemokratie mit ihren direktdemokratischen Verfahren, sollen die Ergebnisse anschließend näher untersucht werden. Es hat sich gezeigt, dass die Entwicklung der Konkordanzdemokratie in der Schweiz kein bewusster, sondern vielmehr ein notwendiger Schritt war. Für neu entstehende Demokratien bieten sich konkordanzdemokratische Verfahren durchaus als Alternative zur gängigen Form der Mehrheitsdem

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.75 MB
ISBN 9783668146518
AUTOR Carsten Müller
DATEINAME Die Konkordanzdemokratie nach Gerhard Lehmbruch. Worin unterscheidet sie sich von der /.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/03/2020

Amazon.fr - Die Konkordanzdemokratie nach Gerhard ... Noté /5. Retrouvez Die Konkordanzdemokratie nach Gerhard Lehmbruch. Worin unterscheidet sie sich von der "consociational democracy und der Konsensdemokratie nach Lijphart? et des millions de livres en stock sur Amazon.fr. Achetez neuf ou d'occasion