Bekenntnisse eines Psychosaurus.pdf

Bekenntnisse eines Psychosaurus PDF

Der Psychosaurus galt lange Zeit als ausgestorben. Doch aufmerksame Passanten entdeckten im Jahre 339 nach Buddha in der Fußgängerzone von Utopia ein noch lebendes Exemplar. Der seltsame Saurus spricht nun zu uns als Carsten Stemm (*1968) über Biofanten, Kreise, Ratten, Sex im Knast, über einen toten Angestellten der Firma Satan und Söhne, den explodierenden Vulkan Eyjafjallajökull, über kreisendes Blut, weibliche Kugeln, frigide Mädchen, über einen toten Fernsehzuschauer, Frösche mit Pickeln, über Hugo und seine Macke, geheime Geheimnisse, den Mehrraum, einen Apfel ohne Identität und über viele andere Themen mehr. Das Buch lacht durch seine vielen Cartoons, in denen Äpfel und Birnen in deutschen Redensarten reden, nur eben ein wenig vegetarischer.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.48 MB
ISBN 9783750429420
AUTOR Carsten Stemm
DATEINAME Bekenntnisse eines Psychosaurus.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/06/2020

Bekenntnisse eines Häretikers | Verlag Antaios Während der Zeitgeist einmal mehr nach Utopia entwischt, betrachtet Roger Scruton die sitzengelassene Gegenwart: in zwölf Essays denkt er nach übers Regieren, Bauen und Tanzen, über das Sprechen vom Unsagbaren, über Trauern und Sterben, darüber, wie so getan wird, als ob, wie Leute sich hinterm Bildschirm verstecken, wie Tiere geliebt und Etiketten geklebt werden, über das Bewahren der pisana oder die bekenntnisse eines achtzigjährigen von ...