Der bunte Vogel von 1897.pdf

Der bunte Vogel von 1897 PDF

Als es noch nicht die ungeheuerliche Menge von Zeitungen gab, die uns heute in schlechtes Papier und Politik einwickeln, da war der Kalender die einzige regelmäßige Literaturerscheinung bei Bauer, Bürger und Edelmann. In protestantischen Ländern rangierte er direkt neben Bibel und Gesangbuch, und weil er profaner war als diese, so hatten die Leute ein besonders vertrauliches Verhältnis zu ihm.Heute hält eigentlich nur der Bauer noch zu ihm, soweit nicht auch er zur Eigenschaft einen Abonnenten emporgerückt ist. Denn die Zeitung, zivilisatorisch wie sie nun ist, schiebt den Kalender beiseite. Sie hat ja überhaupt die freundliche Tendenz das Buch totzumachen. [...]Otto Julius Bierbaum veröffentlichte mit dem vorliegenden Band einen umfangreichen Kalender für das Jahr 1897. Zu jedem Tag nennt er den katholischen sowie den protestantischen Tagesnamen, den Mondlauf, die Himmelserscheinungen und die Mondwechsel.Zu jedem Monat schreibt er Texte und Verse, kurze Geschichten oder Reime.Dieses besondere Buch ist ein unveränderter Nachdruck der längst vergriffenen Originalausgabe von 1896.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 1.33 MB
ISBN 9783737206648
AUTOR Otto Julius Bierbaum
DATEINAME Der bunte Vogel von 1897.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/02/2020

Der bunte Vogel von 1897. Ein Kalenderbuch. Bln., Schuster und Loeffler (1896). Kl.4°. Mit zahlr. Illustr. v. Felix Vallotton u. E.R. Weiß Kurze Erzählungen und Gedichte zum Nachdenken ... - Der Weg