Don Juans Ende.pdf

Don Juans Ende PDF

Paul Heyse: Don Juans Ende. Trauerspiel in fünf AktenErstdruck in »P. Heyse: Dramatische Dichtungen«, 13. Band, Berlin (Hertz), 1883. Uraufführung 1884 in Frankfurt am Main.Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors.Herausgegeben von Karl-Maria Guth.Berlin 2015.Textgrundlage ist die Ausgabe:Paul Heyse: Gesammelte Werke. Berlin: Verlag von Wilhelm Hertz (Bessersche Buchhandlung), 1872-1910.Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt.Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Ford Madox Brown, Don Juan wird gefunden, 1869.Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.Über den Autor:1830 in Berlin geboren macht Paul Heyse eine beispiellose Traumkarriere. Bereits als Siebzehnjähriger ist er angesehener und beliebter Teilnehmer des literarischen Salontreibens in Berlin. Frisch zum Dr. phil. promoviert holt Maximilian II. den eben 24-Jährigen 1854 nach München und stattet ihn mit einer Pension ohne Gegenleistung aus. Über Jahrzehnte treffen vor allem Heyses Novellen, es werden rund 180, den Geschmack des Publikums und den Respekt der Kritik. Hochdekoriert und bekannt mit der Prominenz seiner Zeit wird er 1910 zu Paul von Heyse geadelt und erhält als erster deutscher Belletrist den Nobelpreis. Als er am 2. April 1914 - kurz vor dem Ausbruch des ersten Weltkrieges - stirbt, ist der 84-jährige der gefeierte Star des 19. Jahrhunderts.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.94 MB
ISBN 9783843099288
AUTOR Paul Heyse
DATEINAME Don Juans Ende.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/02/2020

theater am puls - Details - Don Juan "Die Handlung der Komödie Don Juan von Moliere aus dem Jahr 1682 ist schnell erzählt: Der junge adelige Don Juan lebt nicht – wie Vater und Stand es fordert – in Ehre und Gewissen vor Gott und dem Himmel, sondern verführt arme und reiche Damen, macht vor Klostermauern und Verlobungen nicht halt und genießt die Ekstase der Eroberung, um dann weiter zu ziehen.