Gunter Sachs - Kamerakunst.pdf

Gunter Sachs - Kamerakunst PDF

So sehr sein extrovertierter Lebensstil Gunter Sachs (1932 – 2011) in der öffentlichen Wahrnehmung zum Liebhaber der schönen Frauen stempelte, so sehr pflegte er selbst seine Laufbahn als Liebhaber der schönen Künste. Sachs war Kunstsammler, Mäzen, Galerist, Kurator, Freund der Kunst und der Künstler, aber vor allem war er selbst ein erfolgreicher Fotograf und Filmemacher.Erstmals werden Gunter Sachs’ eigene Fotografien aus den Genres Mode, Stillleben, Architektur, Portrait, Landschaftsfotografie sowie seine Experimental- und Konzeptfotografie im Zusammenhang mit seiner Fotografiesammlung präsentiert. Diese umfasst Werke aus den 1930er-Jahren bis in die Gegenwart: von bekannten Größen wie Andreas Feininger, Andy Warhol, Irving Penn, Horst P. Horst bis zu Arbeiten junger Künstler. Zudem werden die kunsthistorischen Einflüsse auf Sachs’ Fotoarbeiten wie Surrealismus, Nouveau Réalisme und Pop-Art aufgezeigt. Abgerundet wird Gunter Sachs Kamerakunst mit einem Einblick in sein filmisches Werk.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.86 MB
ISBN 9783777433271
AUTOR none
DATEINAME Gunter Sachs - Kamerakunst.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/04/2020

Erstmals werden Gunter Sachs eigene Fotografien aus den Genres Mode, Stillleben, Architektur, Portrait, Landschaftsfotografie sowie seine Experimental- und Konzeptfotografie im Zusammenhang mit seiner Fotografiesammlung präsentiert. Gunter Sachs – Kamerakunst - MAINLIKE® Gunter Sachs war Kunstsammler, Mäzen, Galerist, Kurator, Freund der Kunst und der Künstler, aber vor allem war er selbst ein erfolgreicher Fotograf und Filmemacher. Die Kunsthalle Schweinfurt zeigt in der Überblicksschau Gunter Sachs – Kamerakunst.