Kriegszerstörte deutsche Städte - Wiederaufbaukonzepte und Realisierungen nach 1945.pdf

Kriegszerstörte deutsche Städte - Wiederaufbaukonzepte und Realisierungen nach 1945 PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Bevölkerungsgeographie, Stadt- u. Raumplanung, Note: 1,3, Universität Trier, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 8. Mai 1945 endete der 2. Weltkrieg mit der bedingungslosen Kapitulation Deutschlands. Als die Menschen aus der Evakuierung in ihre Heimatstädte zurückkehrten bot sich ihnen vielerorts ein Bild der Zerstörung. Viele Innenstädte waren völlig zerbombt, aber auch zahlreiche Häuser und Wohnungen waren dem Krieg zum Opfer gefallen. Wenn auch alle größeren Städte vom Krieg gezeichnet waren, so gab es doch deutliche Unterschiede in der Zerstörung je nach Lage und Bedeutung der Stadt. Es galt nun Konzepte und Ideen für einen sinnvollen Wiederaufbau zu entwickeln, auch wenn die ersten Nachkriegsjahre überwiegend durch Improvisation geprägt waren.Die Wiederaufbaukonzepte sollen in dieser Arbeit erläutert und ihre Realisierung unter anderem am Beispiel Aachen untersucht werden.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 8.83 MB
ISBN 9783640282029
AUTOR Anonym
DATEINAME Kriegszerstörte deutsche Städte - Wiederaufbaukonzepte und Realisierungen nach 1945.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 03/01/2020

Deutsche Artillerie beschießt Südrand von Mörsch und Neuburgweier. Das Zollgrenzschutzbataillon erobert zwei Bunker zurück. Französischer Angriff im Hardtwald scheitert unter schweren Verlusten. 8.4.: Die II. Landwehrbrigade greift Neuburgweier an und erobert den Südwestteil des Ortes zurück. Abwehr eines französischen Gegenangriffes