Mikrogramme.pdf

Mikrogramme PDF

Robert Walser hat bekanntlich zwischen 1925 und 1933 auf mehr als 500 Blättern in seiner jahrzehntelang als unentzifferbar geltenden Schrift Prosatexte, Gedichte, Dramolette notiert. Für seine Mikrogramme benutzte er sogenannte Kunstdruckblätter, einen Kalender sowie alltägliche Papiere, die ihm in die psychiatrische Klinik Waldau zugesandt wurden. In jahrelanger Arbeit haben zunächst Jochen Greven, dann Bernhard Echte und Werner Morlang , die Texte entziffert und ediert. In ihnen versucht Walser, in allem Wechsel von Erlebnissen und Stimmungen »sich selbst willkommen zu heißen« oder, wie er an anderer Stelle sagt, »Unentweihtheiten« an sich zu entdecken. In diesem Band werden circa 15 Mikrogramme in der Originalgröße und -farbe wiedergegeben. Auf die Abbildung folgt jeweils die Transkription.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 7.61 MB
ISBN 9783518224670
AUTOR Robert Walser
DATEINAME Mikrogramme.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 07/06/2020

Aus dem Bleistiftgebiet. Mikrogramme aus den Jahren 1924-1933: Sechs Bände | Bernhard Echte, Werner Morlang, Robert Walser | ISBN: 9783518067000 ...