Morgenstern, C.: Alle Galgenlieder.pdf

Morgenstern, C.: Alle Galgenlieder PDF

Christian Morgenstern, geboren am 6. Mai 1871 in München, ist am 31. März 1914 in Meran gestorben.Morgenstern stammte aus einer Malerfamilie. Er studierte Jura, Philosophie und Kunstgeschichte in München. 1894 zog er nach Berlin, wo er an verschiedenen Zeitschriften mitarbeitete. Von 1903 an war er Lektor im Bruno-Cassirer-Verlag. 1910 heiratete er Margareta Gosebruch von Liechtenstein. Christian Morgenstern litt fast zwanzig Jahre an Lungentuberkulose.1914 starb er während eines Kuraufenthaltes in Meran. Morgenstern stand der Philosophie Nietzsches und Schopenhauers nahe. In seinen letzten Lebensjahren beschäftigte er sich mit Kierkegaard und Meister Eckhart. Die Anthroposophie Rudolf Steiners beeinflußte ihn eine Zeitlang.Wichtige Werke: »Galgenlieder« (1905)

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.48 MB
ISBN 9783458317067
AUTOR Christian Morgenstern
DATEINAME Morgenstern, C.: Alle Galgenlieder.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 05/02/2020

Christian Morgenstern – Wikipedia Christian Otto Josef Wolfgang Morgenstern (* 6.Mai 1871 in München; † 31. März 1914 in Untermais, Tirol, Österreich-Ungarn) war ein deutscher Dichter, Schriftsteller und Übersetzer.Besondere Bekanntheit erreichte seine komische Lyrik, die jedoch nur einen Teil seines Werkes ausmacht.