Saarland - Die Gerichte meiner Kindheit.pdf

Saarland - Die Gerichte meiner Kindheit PDF

Mmmmmh, das waren leckere Zeiten, als man noch aus den Vollen genießen durfte, ohne Reue und ohne auf Cholesterinwerte und Kalorien achten zu müssen! Damals in den 50er, 60er bis in die 70er Jahre aßen auch die jungen Saarländer gerne und gut. Sießschmeer und Fenner Harzschmeer zum Frühstück und in der Schulpause Zuckerbrote und Mohrekepp-Bredscher. Mittags gab es Griesbrei mir Dörrobst oder Fischstäbchen. Der Papa brachte „Hasenbrot“ von der Schicht mit. Abends wurden Gequellte und Kässchmeer aufgetischt. Am Samstagabend kreierte die Mama schon mal Russische Eier. Und wenn der Papa eine gut gefüllte Lohntüte mit nach Hause brachte, da blieb sonntags die Küche kalt und es ging mit Mama und den Kinern in den Wiener Wald, wo es leckere Wiener Schnitzel und frisch gegrillte Hähnchen gab. Bei den über 50-jährigen bleiben nur noch die schönen Erinnerungen an jene Gerichte. In diesem Buch beschreibt Günther Klahm die (Lieblings) - Gerichte der Kinder und Jugendlichen aus den 50er bis in die 70er Jahre. Persönliche Geschichten, die der Autor und weitere Zeitzeugen mit diesem Gericht aus ihrer Kindheit verbinden, würzen dieses Buch mit seinen leckeren Erinnerungen.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 9.78 MB
ISBN 9783831321988
AUTOR Günther Klahm
DATEINAME Saarland - Die Gerichte meiner Kindheit.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/01/2020

Ein Geschmack, ein Duft von früher versetzt uns zurück in die Kindheit. Die Dokumentation "Die Küche meiner Kindheit" führt auf eine kulinarische Reise in die 1950er- bis 1970er-Jahre Saarland - Die Gerichte meiner Kindheit - Wartberg Verlag ... Unser St. Ingberter Autor Günther Klahm liest aus seinen drei Saarlandbüchern „Aufgewachsen im Saarland in den 60er und 70er Jahren“, „Mer hann was erläbt“ und aus „Die Gerichte meiner Kindheit“.