Schlegel, J: Terror und die Freiheit.pdf

Schlegel, J: Terror und die Freiheit PDF

Mit dem Terror wird unser westliches Weltsystem von einer neuen, nie mehr für möglich gehaltenen Form des Krieges versehrt. Der Terror steht in einem extremen Gegensatz zu dem Gedankengut, das wir als Freiheit feiern. Eine Zuspitzung des Konfliktes ist damit vorprogrammiert.Kriegstechnisch sind wir vorbereitet. Geistig sind wir es nicht.Wir kennen die geistigen Schätze der Menschheit. Wir kennen die Beispiele für solche Situationen, die es schon immer – mindestens in ähnlicher Form – gegeben hat. Wir wollten sie nicht mehr wahrhaben. Umso erschreckender ist unser Erwachen.An ganz gegensätzlichen Systemen, Epochen und Philosophen, auch ganz gegensätzlichen Ereignissen zeigt das Buch auf, was unverzichtbar auch noch zu berücksichtigen wäre. Die Beispiele könnten Licht in manches Dunkel unseres Systems bringen, bevor es wegen Überheblichkeit und dennoch gleichzeitiger geistig-emotionaler Selbstbeschränkung zusammenbricht und auch seine guten Seiten zertrümmert werden.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 5.45 MB
ISBN 9783848725274
AUTOR Johann Ulrich Schlegel
DATEINAME Schlegel, J: Terror und die Freiheit.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 08/05/2020

rom ạ ntische Iron i e ein Bestandteil des romant. romantischen Lebensgefühls, als Offenbarung der Freiheit des Menschen u. und Künstlers; Grundelemente sind die schöpfer. schöpferische Willkür des Dichters u. und das Erleben von Einheit u.