Wissenskluft und Digital Divide.pdf

Wissenskluft und Digital Divide PDF

Besteht die sogenannte Mediengesellschaft aus gut informierten Bürgern? Geht mit der Verfügbarkeit des Internets ein Abbau von Wissensdifferenzen einher? Der Band gibt eine fundierte, knappe und anschauliche Einführung in die theoretischen Grundlagen, methodischen Zugänge, empirischen Befunde und gesellschaftlichen Zusammenhänge der Wissenskluftforschung. Diese geht von wachsenden Wissensdifferenzen zwischen statushöheren und -niedrigeren Gruppierungen infolge der medialen Informationsverbreitung aus und erfährt aktuell mit der auf das Internet bezogenen Digital-Divide-Forschung eine Ausweitung. Die Einführung eignet sich als solide Einstiegslektüre für Wissenschaftler, als Lehrbuch für Studierende und als Überblick für an gesellschaftlichen Fragen Interessierte.

HERUNTERLADEN

ONLINE LESEN

DATEIGRÖSSE 2.92 MB
ISBN 9783832978570
AUTOR Nicole Zillien, Maren Haufs-Brusberg
DATEINAME Wissenskluft und Digital Divide.pdf
VERöFFENTLICHUNGSDATUM 02/01/2020

Nicole Zillien untersucht die gesellschaftliche Bedeutung des Internets, wobei der Fokus auf sozialen Ungleichheiten liegt. Die empirische Analyse von statusdifferenten Internetnutzungsarten wird mit der Wissenskluft- und Digital-Divide-Forschung, den Theorien der Informations- und Wissensgesellschaft, Ansätzen der Ungleichheitsforschung und der Technik- und Wissenssoziologie verknüpft. Die Digitale Spaltung – Alte Klüfte, neue Technologien ... The new model of development requires leap-frogging over the planetary digital divide.It calls for an Internet-based economy, powered by learning and knowledge-generation capacity, able to operate within the global networks of value, and supported by legitimate, efficient political institutions.